Schule ohne Rassismus


Initiativgruppe „Schule ohne Rassismus“ – Schule mit Courage

Die Initiativgruppe – ca. 20 Schüler und drei Lehrkräfte – hat sich dieses Schuljahr mit vollem Einsatz unterschiedlichsten sozialen Projekten gewidmet, wie zum Beispiel unseren Flüchtlings-Flyer, mit welchem wir versuchen, die meist gestellten Fragen in der Flüchtlingsdebatte zu beantworten. Der Flyer hängt nicht nur im gesamten Schulhaus aus, sondern hat seinen Platz auch in den unterschiedlichsten Münchner Lokalitäten gefunden.

Des Weiteren haben sich einige Schüler von der Initiativgruppe auch in anderen Bereichen engagiert: Spielen von kleinen Szenen bei den Infoveranstaltungen zu Nelson Mandela, Unterstützung der eigenen oder anderen Klassen mit Vorschlägen und Ideen für die Projektwoche, Teilnahme bei den Kundgebungen für ein buntes München und beim Tag der offenen Tür in einer WG mit jungen Flüchtlingen.

Die Kleiderspendenaktion läuft weiterhin und wird hauptsächlichvon Duygu Kücükboyaci (12D) betreut.Das Projekt, eine „Schule mit Courage“ zu werden, was ein voller Erfolg. Wir konnten die nötigen Unterschriften sammeln, wofür wir uns noch einmal ganz herzlich bei euch allen bedanken möchten. Die Patensuche wurde ebenfalls von Mitgliedern der Initiativgruppe vorangetrieben. Wir freuen uns darauf, auch im nächsten Schuljahr wieder aktiv zu werden – dann in einem neuen Gebäude und vielleicht schon unter einem neuen Schulnamen.




















Überreichung des Titels am 14. April 2016

© 2017 BOS Wirtschaft München      Kooperationsschule der Ludwig Maximilians-Universität München            Impressum