Latein

LATEIN AN DER BOS WIRTSCHAFT

I. Latein als Weg zur allgemeinen Hochschulreife

Mit Latein als zweiter Fremdsprache können Sie an der BOS die allgemeine Hochschulreife erlangen, die Ihnen freie Auswahl der Studienfächer ermöglicht und die Verwirklichung gehobenerer Berufswünsche näher rückt.

Gleichzeitig fordern die Universitäten Lateinkenntnisse immer noch als Voraussetzung für eine Reihe von Studiengängen v.a. im sprachlichen und geisteswissenschaftlichen Bereich. Diese Lateinkenntnisse können Sie bereits an der BOS erwerben.
Falls Sie das "Latinum" für Ihr Studium benötigen, können Sie im Anschluß daran z.B. einen halbjährigen Latinum - Kurs an der VHS oder Universität belegen und die Prüfung ablegen. Genaue Informationen über Studiengänge und die nötigen Voraussetzungen erhält man an den Universitäten (Informationsbroschüre Studien- und Berufswahl oder bei der Studienberatung).

II. Bestimmungen in der Schulordnung

Lehrplanübersicht

Innerhalb von 2 Schuljahren wird zunächst die grundlegende Grammatik und Satzlehre vermittelt (Lehrbuch: "Latinum" Ausgabe B, Vandenhoeck und Ruprecht 2006, 2.Aufl.).
Die höhere Sprachkompetenz und Transferfähigkeit von Erwachsenen ermöglicht ein Raffen des Stoffes der Klassen 7 - 10 am Gymnasium mit etwas geringerem Wortschatz auf eine erheblich kürzere Zeit.

Im 2. Schuljahr wird ca. ab dem Halbjahr anhand einer Auswahl von lateinischen und zweisprachigen Texten ein Überblick über wichtige Autoren gegeben (Caesar, Cicero, philosophische Texte, Ovid, Martial, Catull u.a.). Der Inhalt (Philosophie, Staat und Gesellschaft, Dichtung) orientiert sich an den Interessen von jungen Erwachsenen und leistet gleichzeitig einen Beitrag zur Allgemeinbildung.

Als Unterrichtsformen werden neben der Veranschauli-chung von schwierigen Inhalten durch die Lehrkraft eigenverantwortliches Arbeiten und Teamarbeit gewählt, sodaß auch die Beschäftigung mit einer "toten" Sprache eine lebendige Sache wird.

© 2017 BOS Wirtschaft München      Kooperationsschule der Ludwig Maximilians-Universität München            Impressum