Certificate of Advanced English


In diesem Schuljahr bietet die BOS - Wirtschaft zum zweiten Mal einen Vorbereitungskurs für den CAE an. 

Doch was ist das eigentlich? Das Cambridge Certificate of Advanced English ist ein Diplom - ähnlich wie der wohl bekanntere TOEFL-Test - das an vielen Universitäten in englischsprachigen Ländern von ausländischen Studenten als Eingangsvorauwssetzung gefordert wird.

Wie läuft der Test ab? Er besteht aus zwei Teilen: Etwa Mitte März findet an einem Samstag zuerst eine mündliche Prüfung statt, die 15 Minuten dauert und aus ganz unterschiedlichen Aufgaben, wie beispielsweise einem persönlichen Interview besteht.

Eine Woche später ist dann der schriftliche Test. Dieser besteht aus Reading Comprehension, Use of English, Listening und Writing und dauert mit Pausen ungefähr sechs Stunden.

Der Schwierigkeitsgrad des Tests liegt über dem des Abiturs der 13. Klasse. Darüber hinaus beinhaltet der CAE Aufgabenformen, die so in den Abiturprüfungen nicht abgefragt und damit im Unterricht nicht eingeübt werden. Im Kurs werden  allgemeine und individuelle Probleme und Fragen, die bei der Vorbereitung auf den CAE auftauchen, besprochen.

Wer also an einer englischsprachigen Uni studieren will und über überdurchschnittliche Englischkenntnisse verfügt, kann sich bei Frau Müller und unter www.sprachenzertifikate.info  über die Details informieren.

Ach ja, was noch zu erwähnen ist: Die Teilnahmegebühr für das CAE beträgt regulär 195 €; für den Prüfungstermin 2013 wird ein Preisnachlass von 55 € gewährt, so dass die Teilnahmegebühr für bayerische Fach- und Berufsoberschüler sich auf 140 € beläuft. Die Kosten sind von den Kandidaten zu übernehmen.

Claudia Müller

© 2017 BOS Wirtschaft München      Kooperationsschule der Ludwig Maximilians-Universität München            Impressum